ehrenamtlich Gutes für die Bevölkerung

Gliederung in der Bereitschaft Dannenberg

In den folgenden Tabellen zeigen wir Ihnen unsere verschiedenen Gruppen Sanität, Betreuung und Technik & Sicherheit. Des weiteren zeigen wir Ihnen die Führungsstrukturen, Aufgabenverteilung und Dienststellungabzeichen grafisch auf.

Die sanitätsdienstliche Betreuung von Veranstaltungen aller Art ist eine sehr umfassende Aufgabe der Bereitschaft Dannenberg.

Die Aufgaben unserer Sanitätsdienste sind:

  • Professionelle Hilfeleistung bei Verletzungen und Erkrankungen aller Art
  • Bei Bedarf Vermittlung des nächst gelegenen Arztes
  • Organisation des Transportes durch den Rettungsdienst bei Bedarf
  • Serviceleistungen wie z.B. Blutdruck messen o.ä.

Unsere Helferinnen und Helfer sichern auch gern Ihre Veranstaltung ab. Bei Großveranstaltungen ist meistens sogar die Organisation eines Sanitätsdienstes Vorraussetzung für die Genehmigungserteilung durch das Ordnungsamt.

In der Regel reicht die Bestellung eines Krankenwagens mit Besatzung aus, jedoch ist es sinnvoll, bei größeren Veranstaltungen, wie z.B. großen Sportaktionen u. a. schon frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen, damit eine bedarfsorientierte, sachgerechte und vor allen Dingen ausreichende Absicherung Ihrer Veranstaltung durchgeführt werden kann. Gerne beraten wir Sie in punkto Sanitätsdienst.

Füllen Sie einfach das Formular aus.

  

Die DRK Bereitschaft Dannenberg stellt im Landkreis Lüchow-Dannenberg als Bindeglied zwischen Rettungsdienst und Katastrophenschutz die SEG Sanität bereit. Seit dem Jahr 2000 können wir in dieser Form von der Leitstelle alarmiert werden. Die SEG-Mitglieder sind rettungsdiensterfahrene Sanitätshelfer, Rettungssanitäter und Rettungsassistenten, die über Funkmeldeempfänger verfügen und von der Leitstelle im Einsatzfall direkt alarmiert werden.

Einsatzanlässe

  • Jede Art von Notfällen im Bereich des Landkreises Lüchow-Dannenberg, wenn der hauptamtliche Rettungsdienst über- bzw. ausgelastet ist.

  • Massenanfälle von Verletzten ( MANV ), um den Rettungsdienst mit Transportkapazität und Material zu unterstützen

  • Krankentransporte, die dringlich sind und keinen Aufschub dulden, wenn der hauptamtliche Rettungsdienst über- bzw. ausgelastet ist

  • Bereitstellungen bei größeren Feuern und Waldbränden, speziell, wenn Atemschutz-geräteträger im Einsatz sind.

  • Volle Integrierung in den Umweltzug des Landkreises Lüchow-Dannenberg, heißt, wenn der Umweltzug alarmiert wird, gehört automatisch der RTW der SEG zum Umweltzug und unterstellt sich dessen Zugführer ( www.umweltzug.de ) .

  • Bereitstellungen bei SEK-Einsätzen der Polizei

  • Absicherung von Großveranstaltungen ( planbarer Einsatz )

  

Schadensereignisse lassen sich aufgrund Ihrer Komplexität sehr selten nur einem Fachdienst zuordnen. Fast immer sind die Menschen individuell unterschiedlich von einem Unglücksfall betroffen. Nicht alle Betroffenen sind verletzt und werden daher auch nicht vom Rettungsdienst und Sanitätsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Betreuungsgruppe besteht aus 2 Bereichen: Dem Bereich soziale Betreuung/Unterkunft und der Verpflegung.

Dieser gewährleistet die technische Unterstützung aller Sanitätsdienst- und Betreuungsgruppen und übernimmt die sicherheitstechnische Absicherung der gesamten Einheit im Einsatz, gegebenenfalls in Abstimmung mit anderen Organisationen, z.B. der Feuerwehr oder dem Technischen Hilfswerk (THW). Mit den zur Verfügung stehenden Einsatzmitteln verbessert oder ermöglicht diese Gruppe - auch bei widrigen äußeren Bedingungen - durch den Aufbau von Zelten und durch die Einrichtung von Beleuchtung und Heizung die Versorgungsmöglichkeiten an der Einsatzstelle.